Spendenaufruf für einen „Wald der SPD“ in Israel

Ein „Wald der SPD“ in Israel. Das ist ein wunderbarer Gedanke. Ein wichtiges Zeichen zum 65. Jahrestag. Eine tolle Aktion, initiiert von Andrea Nahles, SPD-Generalsekretärin, und Christian Lange, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion. Ich unterstütze den „Wald der SPD“ mit meiner Spende sehr gerne. Mir gefällt die Symbolik: Im „Wald der deutschen Länder“ ein „Wald der SPD“ als Zeichen der Freundschaft.
Meine Bitte: Mach mit und spende für den „Wald der SPD“!

2013 feiert Israel seinen 65. Geburtstag
Das ist auch für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ein wichtiges Jubiläum. Schließlich waren wir es, die die deutsch-israelischen Beziehungen mit auf den Weg gebracht haben.

Kann mensch einem Staat überhaupt etwas zum Geburtstag schenken? Ein klares Ja: Wir wollen Israel einen „Wald der SPD“ schenken und mit unserem Geschenk nicht nur zur Bepflanzung und Aufforstung des Landes beitragen. Wir wollen auch ein nachhaltiges Zeichen der Verbundenheit setzen, das für lange Zeit Bestand haben wird.

Was im Jahre 1991 auf Initiative der 16 deutschen Ministerpräsidenten, allen voran Johannes Rau, unter dem Namen „Wald der deutschen Länder “ begann, ist heute das größte von deutschen Spenderinnen und Spendern verwirklichte Wiederaufforstungsprojekt. Im nördlichen Negev bei Beer Schewa sind bis heute über eine halbe Million Bäume gepflanzt. Tiere kehren in die Region zurück, Naherholungs- und Freizeitmöglichkeiten werden eröffnet, es entstehen Weiden für die Viehherden ansässiger Beduinenstämme, ein ganzes Ökosystem kommt wieder ins Gleichgewicht.

Mit dem „Wald der SPD“ wollen wir diese großartige Entwicklung intensivieren, wollen den „Wald der deutschen Länder“ erweitern. Der „Wald der SPD“ soll aus mindestens 5000 Bäume bestehen - so unsere gemeinsame Aufgabe! Wir stellen uns dieser: als Symbol der Verbundenheit, zum Wohle Israels, seiner Natur und seiner Menschen.

Spendenaufruf
Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende, dass wir den Wald der SPD schon bald pflanzen und einweihen können. Wir müssen mindestens 5000 Bäume pflanzen, doch wir sind uns sicher, dass wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten mehr können!

Mit Ihrer steuerabzugsfähigen Spende von mindestens 10,- Euro pro Baum an den Jüdischen Nationalfonds (JNF-KKL), Stichwort „WALD DER SPD“, leisten Sie einen wertvollen Beitrag!

Spendenkonto des Jüdischen Nationalfonds e.V.
bei der Santander Bank
BLZ 500 333 00
Konto-Nr. 100 500 7001

Herzlichen Glückwunsch zum 65. Geburtstag und Mazal Tov!

AnhangGröße
flyer - wald der spd - web.pdf573.6 KB
wald der spd spendenfax.pdf208.98 KB