Nur eine inklusive Gesellschaft ist eine gerechte Gesellschaft - Diskussionsveranstaltung mit der AG "Selbst Aktiv"

Viele Menschen haben gelernt, mit ihren Beeinträchtigungen zu leben. Sie haben aber den Eindruck, unnötige und vermeidbare Barrieren verringern ihr Recht auf Selbstbestimmung und Teilhabe in allen Gesellschaftsbereichen. Sozialdemokratische Politik kümmert sich voller Energie, Tatendrang und Entschlossenheit um Ihre Belange. Doch es geht immer noch besser! Wir freuen uns auf Ihre wichtigen Hinweise. Sie sind herzlich eingeladen!

Diskutieren Sie mit den Referent*innen:

  • Benno Laakmann, ABSV - Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e.V.
  • Rainer-Michael Lehmann, Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv - Menschen mit Behinderungen in der Berliner SPD
  • Ulrike Pohl, Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin e. V. 
  • Mechthild Rawert, MdB, Mitglied des Gesundheitsausschusses
  • Boris Velter, Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokrat*innen im Gesundheitswesen

Veranstaltung  mit Gebärden- und Schriftdolmetschung, barrierefrei

Bitte melden Sie sich an:

Mechthild Rawert, MdB

Tel: 030 720 13 884

mechthild.rawert.wk@bundestag.de

AnhangGröße
Einladung Diskussion Inklusive Gesellschaft.pdf1.39 MB
Datum: 
30 August, 2017 - 16:30 - 18:30
Ort: 
Wilhelm-Leuschner-Saal im DGB-Haus
Adresse: 
Keithstraße 1/3 10787 Berlin